Zum Hauptinhalt springen

Loading...
ProDeMa-Basis-Kurs für alle neuen Mitarbieter:innen
Mo. 16.09.2024 08:30
Würzburg
für alle neuen Mitarbieter:innen

Im Basiskurs wollen wir uns mit Aggressionen beschäftigen, die im Rahmen unserer Arbeit immer wieder entstehen und uns oft an unsere Grenzen bringen. Oberstes Ziel des Kurses ist die Kompetenz aller Mitarbeiter:innen im professionellen Umgang mit Aggression zu erhöhen und damit die Sicherheit der Mitarbeiter:innen und der von uns betreuten Menschen zu verbessern. Neben der Auseinandersetzung mit den Ursachen von Aggressionen und aggressionsauslösenden Reizen wird es in praktischen Übungen vor allem um kommunikative Deeskalationstechniken im Umgang mit hochgespannten Klien:innen gehen.

Kursnummer 24_068
Kursdetails ansehen
Gebühr: 435,00
Dozent*in: ProDeMa-Team ESW
Schnupperstunde Kinesiologie
Mo. 16.09.2024 14:00
Eisingen

Wir sind umgeben von vielen äußeren Einflüssen, die uns leicht aus unserer inneren Mitte bringen können. Im oft hektischen Alltag ist es eine tägliche Herausforderung, immer wieder bei uns selbst zu bleiben, zu uns selbst zurückzukommen, uns zu spüren und Klarheit zu finden, was wirklich wesentlich und stimmig ist. Mit vielfältigen hilfreichen Methoden und Strategien kann dieser Balanceakt, der in der heutigen Zeit besonders notwendig ist, in einem erfüllenden Tanz von Yin und Yang gelingen. In der Kinesiologie gibt es dafür einen umfangreichen Werkzeugkoffer, der individuell angepasst und eingesetzt werden kann. Für anhaltende Vitalität, als Resilienz-Training und zur Burnout-Prophylaxe können die Übungen gezielt eingesetzt werden.

Kursnummer 24_200
Kursdetails ansehen
Gebühr: 60,00
Dozent*in: Sabine Straus
Bewegung, Spiel und Sport für Menschen mit komplexer Behinderung und herausforderndem Verhalten für Menschen mit komplexer Behinderung und herausforderndem Verhalten
Mi. 18.09.2024 09:00
Eisingen
für Menschen mit komplexer Behinderung und herausforderndem Verhalten

Menschen mit Komplexer Behinderung haben genauso wie wir den Wunsch nach Begegnung, Bewegung und Spiel. Jedoch ist es meist schwieriger, dieses Bedürfnis zu erkennen und umzusetzen. Gerade der Zugang über körper- und bewegungsorientierte Maßnahmen hat sich für dieses Anliegen als geeignet erwiesen. Auf dieser Grundlage wurde das integrative Sport- und Bewegungskonzept entwickelt. In diesem Seminar lernen sie ein bewährtes Bewegungskonzept kennen. Es beinhaltet Elemente der körperorientierten Ansätze, der Psychomotorik, sowie das Interventionskonzept für stereotype und selbstverletzende Verhaltensweisen. Nach einer theoretischen Einführung bilden praktische Übungs- und Spielformen u.a. auch mit Menschen mit Beeinträchtigung neben Fallbeispielen und Videosequenzen den Schwerpunkt.

Kursnummer 24_069
Kursdetails ansehen
Gebühr: 290,00
Dozent*in: Dr. phil. Kirsten Fath
ProDeMa-Basis-Schulung für neuen Mitarbeiter:innen im SJS
Mo. 23.09.2024 09:00
Eisingen
für neuen Mitarbeiter:innen im SJS

Inhalte: ● Pädagogische Grundlagen ● Das Erkennen von (aggressions-) auslösenden Reizen und Situationen ● Die Gesprächstechniken der verbalen Deeskalation ● Halte-, Abwehr-, Löse- und Fluchttechniken ● Verhinderung der Entstehung von Gewalt und herausforderndem Verhalten ● Veränderung der Bewertungsprozesse ● Verständnis der Ursachen und Beweggründe ● Kommunikative Deeskalationstechniken im direkten Umgang ● Präventive Möglichkeiten nach eskalierenden Vorfällen Das Training versteht sich als präventive Maßnahme zur erfolgreichen Deeskalation

Kursnummer 24_070
Kursdetails ansehen
Gebühr: 435,00
Dozent*in: ProDeMa-Team SJS
Vorstellung des Beratungsangebotes gegen sexualisierte Gewalt und Belästigung am Arbeitsplatz
Do. 26.09.2024 10:00
Würzburg

Sexualisierte Gewalt und Belästigung am Arbeitsplatz findet leider häufiger statt als man vermutet. In der Schulung geht es darum, für das Thema zu sensibilisieren und mehr Sicherheit im Umgang damit zu finden. Sie erfahren z.B. was man unter sexualisierter Gewalt und Belästigung am Arbeitsplatz versteht, wie sich Betroffene fühlen und welche Auswirkungen diese Gewaltformen auf die Betroffenen hat. Neben einem kurzen Überblick über die Täterstrategien, soll es vor allem auch um die Unterstützungsmöglichkeiten für die Betroffenen im Unternehmensverbund gehen. Anhand von fiktiven Beispielen aus den jeweiligen Arbeitsfeldern können wir miteinander ins Gespräch kommen und Verhaltensweisen, die in Ordnung sind von denen unterscheiden lernen, die einen klaren Regelverstoß darstellen. Fragen stellen ist ausdrücklich erwünscht! Laden Sie mich einfach in Ihre Teams ein!

Kursnummer 24_101b
Kursdetails ansehen
Gebühr: kostenlos
Dozent*in: Daniela Quattländer
Erste-Hilfe an Klient:innen mit Blick auf die Bewohner:innen und Beschäftigten
Mo. 30.09.2024 13:00
Eisingen
mit Blick auf die Bewohner:innen und Beschäftigten

Der Kurs ermöglicht Ihnen, besonders im Hinblick auf das Klientel sicher Erste Hilfe zu leisten und bei medizinischen Notfällen die richtigen Sofortmassnahmen zu treffen. Inhalt Umgang bei - Krampfanfällen, wie z.B. Epilepsie - Bewusstlosigkeit mit und ohne Beatmung - Nutzung des Defibrillators - erstversorgung bei Verletzungen - Wundverbänden...

Kursnummer 24_071
Kursdetails ansehen
Gebühr: kostenlos
Dozent*in: Johanniter
Gesund leben - nachhaltig handeln
Mi. 02.10.2024 13:30
Eisingen

Wir schauen gemeinsam, was es heißt sich gesund zu ernähren. Dabei werden wir auch einen Blick auf ein sauberes und gesundes Wohnumfeld werfen. Bei beidem, dem gesunden Essen und der Hygiene werden wir besonders auf Nachhaltigkeit achten. Nachhaltigkeit heißt wir wollen die Umwelt schonen und schützen. So könnten wir z.B. folgende Themen anschauen: • Wie kann ich vermeiden Lebensmittel wegzuwerfen? • Wie schone ich die Umwelt beim Einkaufen? • Wozu braucht mein Körper Vitamine und Mineralstoffe? • Warum ist Händewaschen so wichtig? • Wie spare ich im Haushalt Energie und somit bares Geld? • Wie wasche ich meine Wäsche umweltschonend? • Wie sortiere ich den Müll richtig?

Kursnummer 24_072
Kursdetails ansehen
Gebühr: 20,00
Dozent*in: Erika Sahlmüller
Heilpädagogische Grundlagen für Quereinsteiger:innen
Mo. 07.10.2024 09:00
Eisingen

Menschen mit Behinderung im Alltag verantwortungsvoll begleiten und zu unterstützen bedeutet, auf ein vielfältiges Handlungsrepertoire zurückgreifen zu können. Diese Veranstaltung richtet sich an Personen aus fachfremden Arbeitsfeldern mit der Motivation, Grundkenntnisse der pädagogischen und methodischen Arbeit zu erlangen, um mehr Sicherheit im Umgang mit Menschen mit Behinderung zu erhalten. Es werden theoretische Grundlagen und Methoden vermittelt und Handlungskonzepte vorgestellt. Wichtige Bausteine sind das Herstellen einer professionellen Beziehung zu den KlientInnen, psychologische Kenntnisse, sowie das Verstehen der Lebenswelt der Bewohner und Bewohnerinnen. Neben der theoretischen Auseinandersetzung werden kleine Praxiseinheiten zum Üben und Reflektieren stattfinden.

Kursnummer 24_073
Kursdetails ansehen
Gebühr: 290,00
Dozent*in: Max Procher
ProDeMa-Refresher
Mi. 09.10.2024 08:30
Würzburg

Im Refreshing-Kurs Deeskalation wollen wir uns noch einmal mit dem Üben der verbalen Deeskalation beschäftigen, um weiterhin die Kompetenz aller Mitarbeiter:innen im professionellen Umgang mit Aggressionen zu erhöhen und damit die Sicherheit der Mitarbeiter:innen und der von uns betreuten Menschen zu verbessern. Zusätzlich gibt es jährlich einen neuen zusätzlichen neuen Themenschwerpunkt.

Kursnummer 24_074
Kursdetails ansehen
Gebühr: 145,00
Dozent*in: ProDeMa-Team ESW
BAG-RPK Fachtagung  „Rehabilitation stationär – ambulant – mobil“ 
Do. 10.10.2024 10:00
Würzburg
„Rehabilitation stationär – ambulant – mobil“ 

Das Thema der diesjährigen Fachtagung lautet: „Rehabilitation stationär – ambulant – mobil“. Weitere Informationen entnehmen Sie dem Flyer.

Kursnummer 24_075
Kursdetails ansehen
Gebühr: 65,00
Dozent*in: Vorbeitungsteam
Rechtliches Coaching im Umgang mit den "jungen Wilden" von Betreuungsrecht über Aufsichtspflicht und Selbstbestimmung rechtliches Coaching für Mitarbeitende
Mo. 14.10.2024 09:00
Eisingen
rechtliches Coaching für Mitarbeitende

n einer Zeit, in der rechtliche Angelegenheiten zunehmend komplexer werden, ist es von entscheidender Bedeutung, eine klare Orientierung hinsichtlich Pflichten und Verantwortlichkeiten zu haben. Wer mit Menschen mit Behinderungen zu tun hat, steht täglich vor vielen Herausforderungen: das Recht auf Teilhabe, Selbstbestimmung und Selbstständigkeit der betreuten Menschen steht oft Fragen der Aufsichtspflicht und Haftung des Betreuungspersonals gegenüber. Was ist erlaubt, wo fehlt eine rechtliche Grundlage? Welche Besonderheiten müssen bei Menschen, die unter gesetzlicher Betreuung stehen, berücksichtigt werden? Wie ist die Rolle der Angehörigen / Betreuer:innen bei der Erfüllung der Aufsichtspflich zu sehen? Diese Inhalte sollen in Form eines Coachings mit den eigenen Fragestellungen der Mitarbeitenden, sowie in Form von konkreten Fallbesprechungen gemeinsam bearbeitet werden.

Kursnummer 24_026c
Kursdetails ansehen
Gebühr: 60,00
Dozent*in: Joachim Goldbach
Menschen mit Demenz bei geistiger Behinderung besser verstehen
Di. 15.10.2024 09:00
Eisingen

Die Mitarbeitenden sehen sich durch den demographischen Wandel mit der Thematik der zunehmenden Demenzen bei Menschen mit geistiger Behinderung konfrontiert. Bei ihnen entwickelt sich Demenz etwas anders und das Bild unterscheidet sich zu dem der Gesamtbevölkerung. Die Auswirkungen ergeben eine besondere Belastung bei knappen Mitarbeitendenressourcen. In diesem Seminar erhalten Sie einen Rundumkompendium zum Thema, so dass Sie für Ihre Gruppe eine aktuelle Einschätzung der Situation und möglicher notwendigen Schritte angehen können. Im Gespräch mit Fallbeispielen von Ihnen besprechen wir hilfreiche Wege und Tipps für den Umgang. wenn Sie als ganzes Team teilnehmen können, besprechen wir aktuelle Probleme und Sie profitieren als Team vom direkten Austausch. Inhalt: - Vortrag - Paar und (Klein-)Gruppenarbeiten - Welche Anregungen kann ich in meinem Alltag umsetzen? - Literaturbeispiele

Kursnummer 24_076
Kursdetails ansehen
Gebühr: 145,00
Dozent*in: Dorothée Grauer
Wertschätzende Kommunikation in schwierigen Gesprächen
Do. 17.10.2024 08:30
Eisingen

Mitten im Alltagsstress kommen Sie immer wieder in Situationen, auf denen Sie nicht vorbereitet waren, mit denen Sie nicht gerechnet haben. Eine Klientin / ein Angehöriger oder ein*e Mitarbeiter*in ist völlig aufgebracht und konfrontiert Sie verbal in aggressivem Ton. Sie fühlen sich evtl. hilflos und völlig zu Unrecht angegriffen. Ein Wort ergibt das andere, und schon droht die Situation zu eskalieren. In diesem Seminar geht es darum, wie Sie diese Situationen professionell und menschlich gestalten können, damit die Bedürfnisse aller Beteiligten berücksichtigt werden. Dieses Seminar setzt eine hohe Bereitschaft voraus, von sich und eigenen Erfahrungen im Umgang mit schwierigen Situationen, sowohl im Arbeitsalltag als auch im privaten Bereich zu erzählen und sich im Plenum auszutauschen.

Kursnummer 24_077
Kursdetails ansehen
Gebühr: 168,00
Dozent*in: Georg Seufert
Tics und Zwänge bei Menschen mit Behinderungen
Fr. 18.10.2024 09:00
Eisingen

Das Seminar befasst sich mit psychomotorischen Auffälligkeiten, wie Stereotypen, Zwängen, Jaktationen und Tics. Inhalte - Definition und Unterschiede - Diagnose oder Symptom einer Erkrankung - Abgrenzung zu neurologischen Krankheitsbildern - Die Teilnehmenden habendie Möglichkeit, Erfahrungen aus ihrer Praxis einzubringen.

Kursnummer 24_078
Kursdetails ansehen
Gebühr: 145,00
Dozent*in: Dr. Arnost Kralik
Ganzheitliche Entspannung
Mo. 21.10.2024 09:00
Eisingen

Es gibt verschiedene Wege Stress abzubauen, Anspannung in Entspannung umzuwandeln und so den Belastungen entgegenzuwirken. An unserem gemeinsamen Tag werden Sie verschiedene Techniken kennenlernen und auch praktisch erleben. Denn jeder Mensch hat unterschiedliche Bedürfnisse und kann nicht gleichermaßen gut mit jeder Entspannungstechnik zur inneren Ruhe finden. An diesem Tag können Sie in die verschiedenen Entspannungsmethoden reinschnuppern, um Ihren Alltag ruhiger und gelassener zu meistern. Gemeinsam werden wir in diesem Workshop auch Möglichkeiten entwickeln, wie Sie kurze Entspannungseinheiten in Ihrem beruflichen Alltag mit Ihren Bewohner/-innen integrieren und umsetzen können. Inhalte des Workshops in Theorie und Praxis: Stress und seine Folgen Der Atem – Elixier des Lebens und Grundlage aller Entspannungstechniken Atemmeditation Achtsamkeitsübungen für den Alltag Körperwahrnehmungsübungen in der Entspannung und in Bewegung Einführung in das Autogene Training nach Schultz Einführung in die Progressive Muskelentspannung nach Jacobson ZENbo-Balance, Entspannung durch Bewegung und Lockerung der Muskulatur Zur Ruhe finden durch Kreativität Entspannung mit Hilfe von Imagination und Visualisierung Gemeinsames entwickeln von Entspannungseinheiten für Menschen mit Behinderung

Kursnummer 24_079
Kursdetails ansehen
Gebühr: 145,00
Dozent*in: Corinna Kiy
Sanfte Selbstbehauptung
Mo. 21.10.2024 09:00
Eisingen

Sie erlernen hier defensive körperliche Selbst- und Fremdschutztechniken, die es ihnen ermöglichen, körperlich übergriffige Personen sicher durch die akute Krisensituation zu begleiten und alle Beteiligten vor Verletzungen zu schützen. Diese Techniken enthalten Elemente aus der Kampfkunst KiBADo, die hauptsächlich Elemente der asiatischen Kampfkünste AIKIDO, Jiu-Jitsu und Kyusho miteinbezieht.

Kursnummer 24_202
Kursdetails ansehen
Gebühr: 145,00
Dozent*in: Stefan Koch
Einführungstag ESW Willkommenheißen für neue Mitarbeiter:innen
Di. 22.10.2024 09:00
Würzburg
Willkommenheißen für neue Mitarbeiter:innen

Damit Sie sich als neue Mitarbeitende im Unternehmensverbund St. Josefs-Stift Eisingen e.V. mit seinen Gesellschaften leichter zurechtfinden, sollen Sie im ersten Jahr Ihrer Tätigkeit an einem Einführungstag teilnehmen. Jede Gesellschaft hat sich auf ein Tätigkeitsfeld spezialisiert und doch bilden sie nur gemeinsam diesen einzigartigen Verbund. Sie haben die Gelegenheit, die Strukturen und neue Kolleg:innen aus anderen Arbeitsfeldern kennenzulernen und alle Fragen zu stellen, die für Sie von Bedeutung sind.

Kursnummer 24_028
Kursdetails ansehen
Gebühr: kostenlos
Dozent*in: Vorbeitungsteam
ProDeMa-Refresher
Mo. 04.11.2024 08:30
Würzburg

Im Refreshing-Kurs Deeskalation wollen wir uns noch einmal mit dem Üben der verbalen Deeskalation beschäftigen, um weiterhin die Kompetenz aller Mitarbeiter:innen im professionellen Umgang mit Aggressionen zu erhöhen und damit die Sicherheit der Mitarbeiter:innen und der von uns betreuten Menschen zu verbessern. Zusätzlich gibt es jährlich einen neuen zusätzlichen neuen Themenschwerpunkt.

Kursnummer 24_081
Kursdetails ansehen
Gebühr: 145,00
Dozent*in: ProDeMa-Team ESW
Progressive Muskelentspannung für Fortgeschrittene für Fortgeschrittene
Di. 05.11.2024 09:00
Eisingen
für Fortgeschrittene

Die "Progressive Muskelentspannung nach Jacobson" ist ein Entspannungsverfahren, bei dem, durch die willentliche bewußte An- und Entspannung bestimmter Muskelgruppen, ein Zustand tiefer Entspannung des ganzen Körpers erreicht werden soll. Es ist eine leicht zu erlernende Entspannungsmethode, die ohne großen Aufwand selbständig angewandt werden kann. Die Kurse richten sich an alle, die ihre Stressbewältigungsfähigkeiten verbessern und eine effektive Entspannungstechnik nutzen möchten. Es werden zwei Kurse angeboten. Der erste Kurs wird allen Interessierten angeboten, die noch keine Erfahrung mit dieser Technik haben. Hierbei werden die Grundlagen vermittelt und verschiedene Übungen erlernt, die gut in den Alltag integriert werden können. Der zweite Kurs richtet sich an diejenigen, die bereits über Vorkenntnisse und Erfahrungen mit Progressiver Muskelentspannung verfügen und diese Methode intensivieren möchten. Dabei werden Variationen der Entspannungstechnik und Achtsamkeitsübungen eingeübt, um so eine langfristige Integration in die tägliche Routine zu gewährleisten.

Kursnummer 24_082
Kursdetails ansehen
Gebühr: 120,00
Dozent*in: Ulrike Mais
freies Kriseninterventionstraining Zur Auffrischung der verbalen Deeskalation und der Körperabwehrtechniken
Mi. 06.11.2024 09:00
Eisingen
Zur Auffrischung der verbalen Deeskalation und der Körperabwehrtechniken

Der deeskaliernde Umgang mit hochangespannten Klient:innen während der Krisensituation kann nie genug trainiert werden. In diesem ProDeMa-Kriseninterventionsblock wird die verbale Deeskaltation (DS IV) aufgefrischt und mit Körperinterventionen (DS V) ergänzt. Verletzungsfreie Löse- und Abwehrtechniken bei An- und Übergriffen werden geübt.

Kursnummer 24_083
Kursdetails ansehen
Gebühr: kostenlos
Dozent*in: ProDeMa-Team SJS
Kennenlerntouren durch den Verbund Schwerpunkt: berufliche Reha, Bildung und Arbeit
Do. 07.11.2024 08:30
Schwerpunkt: berufliche Reha, Bildung und Arbeit

8.30 Uhr Treffen Heidingsfeld 8.30 Uhr Blick in die Werkstatt in Heidingsfeld 10.00 Uhr Fahrt zum Heuchelhof 10.30 Uhr Besichtigung RKA 11.30 Uhr Besichtigung Haus St. Michael 13.00 Uhr Mittagspause in der Kantine Haus St. Michael 14.15 Uhr Abfahrt nach Eisingen 14:45 Uhr Besichtigung im Berufsbildungsbereich des SJS in Eisingen 16.00 Uhr Fahrt zurück nach Heidingsfeld 16.30 Uhr Ankunft Heidingsfeld

Kursnummer 24_084
Kursdetails ansehen
Gebühr: kostenlos
Dozent*in: Klaus Streicher
Freiheitsenziehende Maßnahmen - online
Do. 07.11.2024 09:00

Die freiheitsentziehenden Maßnahmen unterliegen rechtlichen Voraussetzungen und sind nur bei Einhalten dieser erlaubt. In der Fortbildung wird grundlegendes Wissen über das Unterbringungsverfahren, unterbringungsähnliche Maßnahmen und die Zwangsbehandlungen vermittelt sowie Rechte und Pflichten der Betreuenden in diesen Verfahren dargelegt. Zudem wird auch der Umgang der Mitarbeitenden in den sozial-psychotherapeutischen Einrichtungen der Behindertenhilfe in Bezug auf freiheitsentziehende Maßnahmen behandelt.

Kursnummer 24_105c
Kursdetails ansehen
Gebühr: 48,00
Dozent*in: Prof. Dr. Andreas Scheulen
"So geht´s ja viel einfacher…!" Das sichere und rückengerechte Handling von Bewohner:innen in der Betreuung
Fr. 08.11.2024 13:30
Eisingen
Das sichere und rückengerechte Handling von Bewohner:innen in der Betreuung

Wenn es im Betreuungsalltag schnell gehen muss, bleibt oft kaum Zeit auf die eigene Körperhaltung zu achten. Doch beim Bewegen von immobilen Menschen genügt manchmal schon die richtige Idee oder ein praktischer Handgriff, um stabil und rückenschonend arbeiten zu können. Hauptziele dieses Kurses sind das Einüben und Erlernen von Hebe- und Bewegungstechniken im Pflegealltag, um eigenen Rückenproblemen vorzubeugen und Sicherheit bei Lagewechseln oder dem Transfer von assistenzbedürftigen Menschen herzustellen. Positive Körperarbeit, die ermittlung von ergonomischen Aspekten beim Umgang mit unseren Klienten und das Erfahren von gesundheitsfördernden Bewegungsabläufen runden den Kurs ab. Themenschwerpunkte: 1. Aufbau und Funktion unserer Wirbelsäule (theoretischer Teil) 2. Wahrnehmungsschulung für eine stabile und physiologische Haltung 3. Rückengerechtes Arbeiten und Handling des Menschen mit Behinderung im Bett 4. Transfer aus der Rücken- bzw. Seitenlage in den Sitz 5. Transfer aus dem Bett in den Rollstuhl und zurück 6. Verwendung von Hilfsmitteln (Lifter, Drehscheibe, etc.) (Die Schwerpunkte 2 bis 6 finden ausschließlich praktisch statt.)

Kursnummer 24_085
Kursdetails ansehen
Gebühr: 145,00
Dozent*in: Oliver Fraundorfer
Psychologisches Coaching im Umgang mit den "Jungen Wilden" psychologisches Coaching für Mitarbeitende
Mo. 11.11.2024 09:00
Eisingen
psychologisches Coaching für Mitarbeitende

In der Zusammenarbeit mit erwachsenen Menschen mit Beeinträchtigungen, die aktiv am Leben teilnehmen können, deren Entwicklungsstufe sich aber eher im Jugendalter befindet, ergeben sich viele Fragestellungen zu den Themen Beziehung und Sexualität, Suchtverhalten und Mediennutzung, sowie Freizeitgestaltung. Welche Bedürfnisse gibt es hier und wie kann hilfreich gehandelt werden. In Form von Coaching und konkreter Fallbesprechung soll hier unterstützt werden.

Kursnummer 24_002d
Kursdetails ansehen
Gebühr: 60,00
Dozent*in: Kathrin Scheerer
Einführungstag SJS Willkommenheißen für neue Mitarbeiter:innen
Di. 12.11.2024 09:00
Eisingen
Willkommenheißen für neue Mitarbeiter:innen

Damit Sie sich als neue Mitarbeitende im Unternehmensverbund St. Josefs-Stift Eisingen e.V. mit seinen Gesellschaften leichter zurechtfinden, sollen Sie im ersten Jahr Ihrer Tätigkeit an einem Einführungstag teilneh- men. Jede Gesellschaft hat sich auf ein Tätigkeitsfeld spezialisiert und doch bilden sie nur gemeinsam diesen einzigartigen Verbund. Sie haben die Gelegenheit, die Strukturen und neue Kolleg:innen aus anderen Arbeitsfeldern kennenzulernen und alle Fragen zu stellen, die für Sie von Bedeutung sind.

Kursnummer 24_086
Kursdetails ansehen
Gebühr: kostenlos
Dozent*in: Vorbeitungsteam
Work-Life-Balance als Burnout Prophylaxe
Do. 14.11.2024 09:00
Eisingen

Das Erkennen der Anzeichen und Symptome von Burnout sind für eine frühzeitige Intervention unerlässlich. Jedoch muss es nicht immer so weit kommen. In der Work-life-Balance geht es um ein ausgewogenes Verhältnis zwischen beruflichen Anforderungen und persönlichen Bedürfnissen. Sie erhalten Grundinformationen über das Burnout-Syndrom und eine Burnout-Prophylaxe. Durch das Work-life-Balance Modell erhalten Sie durch praktisches Erleben hilfreiche Erkenntnisse bei persönlichem oder beruflichem Stress bzw. Überforderungen.

Kursnummer 24_087
Kursdetails ansehen
Gebühr: 145,00
Dozent*in: Birgit Scheder
Musik als Türöffner Konzepte für das Musizieren und Musik erleben ohne Vorkenntnisse für Menschen mit Beeinträchtigungen
Di. 19.11.2024 09:00
Eisingen
Konzepte für das Musizieren und Musik erleben ohne Vorkenntnisse für Menschen mit Beeinträchtigungen

Im Vordergrund steht das Klangerlebnis und das Entdecken neuer musikalischer Möglichkeiten. Wie kann man Teilnehmer in einem Ensemble zusammenbringen und welche Instrumente sind für wen geeignet? Wie kann ich individuelle musikalische Fähigkeiten aufbauen? In diesem Kurs wird nicht nur mit westlicher Musik gearbeitet, sondern auch mit Instrumenten und Stilelementen aus der internationalen Folklore. In diesem Kurs wird unter anderem gezeigt wie man anhand verschiedener Techniken rhythmische, melodische und harmonische Basiskompetenzen aufbauen kann und dabei auf die individuellen Fähigkeiten eingeht. Als Hilfsmittel dienen hierbei z.B. eine rhythmische Lautsprache (angelehnt an die traditionelle indische Konnakol-Methode), spezielle Konzepte für ein vereinfachtes Akkordspiel mit Ukulelen oder Gitarren, Bewegung zur Musik, Body-Percussion und Instrumente mit meditativen Klangeigenschaften. Auf dem Plan stehen sowohl das einfache Musizieren mit Liedern die man kennt, als auch meditative Klänge und Improvisation. Die ersten 1,5 Tage experientieren die Mitarbeiter:innen für sich. Nach der Kaffeepause darf jede:r Teilnehmer:innen eine:n Klient:in einladen, sodass das Erlernte gleich gemeinsam ausprobiert werden kann.

Kursnummer 24_088
Kursdetails ansehen
Gebühr: 290,00
Dozent*in: Rehan Syed
Fahrertest für Behinderten-Transporte mit Kleinbussen
Mi. 20.11.2024 09:00
Eisingen

Mitarbeitende des St. Josefs-Stifts, die Menschen mit Beeinträchtigungen mit Kleinbussen befördern, müssen nachweisen, dass sie sich in der StVO auskennen und über praktische Fahrfertigkeiten verfügen. Es werden die Neuerungen der StVO in der Theorie unterrichtet und ein Fragebogen ausgefüllt, der im anschließenden Gruppengespräch ausgewertet wird sowie praktische Fahrproben im realen Verkehr abgenommen. Voraussetzung: gültige Fahrerlaubnis der Klasse „B“ bzw. Kl. 3 und, falls verordnet, die benötigte Sehhilfe.

Kursnummer 24_100a
Kursdetails ansehen
Gebühr: kostenlos
Dozent*in: Onno Möller
Fahrertest für Behinderten-Transporte mit Kleinbussen
Mi. 20.11.2024 13:00
Eisingen

Mitarbeitende des St. Josefs-Stifts, die Menschen mit Beeinträchtigungen mit Kleinbussen befördern, müssen nachweisen, dass sie sich in der StVO auskennen und über praktische Fahrfertigkeiten verfügen. Es werden die Neuerungen der StVO in der Theorie unterrichtet und ein Fragebogen ausgefüllt, der im anschließenden Gruppengespräch ausgewertet wird sowie praktische Fahrproben im realen Verkehr abgenommen. Voraussetzung: gültige Fahrerlaubnis der Klasse „B“ bzw. Kl. 3 und, falls verordnet, die benötigte Sehhilfe.

Kursnummer 24_100b
Kursdetails ansehen
Gebühr: kostenlos
Dozent*in: Onno Möller
Inklusive Fachtagung Gemeinsam bunt und friedlich zusammen
Di. 26.11.2024 09:30
Eisingen
Gemeinsam bunt und friedlich zusammen

Wie kann ich in Vielfalt gut zusammenleben? Wie kann ich mitbestimmen? Wie kann ich mich selbst behaupten?

Kursnummer 24_089
Kursdetails ansehen
Gebühr: 15,00
Dozent*in: Vorbeitungsteam
Psychiatrische Krankheitsbilder bei Menschen mit geistiger Beeinträchtigung bei Menschen mit kognitiver Beeinträchtigung
Do. 28.11.2024 09:00
Eisingen
bei Menschen mit kognitiver Beeinträchtigung

Viele Menschen mit geistiger Beeinträchtigung leiden zusätzlich unter psychischen Störungen. Eine solche Doppeldiagnose ist oft eine schwere Belastung für die Betroffenen selbst und eine enorme Herausforderung für die Fachkräfte in den Einrichtungen der Behindertenhilfe. Auffälliges Verhalten, Aggressivität, erhöhte Irritierbarkeit oder andere bizarre psychische Verhaltensweisen sind hier sehr häufig zu beobachten und stellen das Betreuungspersonal vor schwer zu lösenden Aufgaben. Folgende Krankheitsbilder werden in Form eines Vortrags vorgestellt: - Schizophrenie - Affektive Erkrankungen - Demenz. Am zweiten Tag wird auch auf Menschen aus dem Autismus-Spektrum und auf Persönlichkeitstörungen bei Menschen mit einer Lern- bzw. leichten Behinderung eingegangen. Beide Störungen zeigen sich als wichtige Grenzbereiche zwischen Pädagogik und Psychiatrie. Die Teilnehmenden haben die Möglichkeit, Erfahrungen aus ihrer Praxis einzubringen.

Kursnummer 24_090
Kursdetails ansehen
Gebühr: 290,00
Dozent*in: Dr. Arnost Kralik
WenDo-Kurs Selbstbehauptungskurs für alle interessierten Frauen
Di. 03.12.2024 13:30
Eisingen
Selbstbehauptungskurs für alle interessierten Frauen

In diesem Kurs werden Spiele zum Auspowern, Lachen, Brüllen und Sich-Stark-Fühlen gemacht. Wahrnehmungsübungen, Situationstrainings, Entspannungsübungen gehören ebenso zum Kurs. Die Teilnehmerinnen können im Training Verteildigungs- und Befreiungstechniken üben. Sie können darüber reden, was Sie erlebt haben, z. B. wenn Sie bedroht oder belästigt wurden, wo Sie sich gut wehren konnten oder nicht so gut. Sie können sich gegenseitig Tips geben und neue Reaktionen ausprobieren. Jede Frau kann ihre Kraft spüren!

Kursnummer 24_115
Kursdetails ansehen
Gebühr: kostenlos
Dozent*in: Nike Klüber
Alles in Ordnung bei Dir? wenn psychische Belastungen die Ausbildung bestimmen
Mo. 09.12.2024 09:00
Würzburg
wenn psychische Belastungen die Ausbildung bestimmen

Pflegeschüler:innen sind vielen Herausforderungen ausgesetzt. Sie werden mit Aufgaben und neuen Erfahrungen konfrontiert. Die psychische Belastbarkeit einiger Auszubildenden scheint gleichzeitig wenig ausgeprägt. Manche reagieren mit Depression, Aggression, Rückzug oder einer Burn-Out-Symptomatik. Bei einem Teil der Auszubildenden bestimmen Traumata ihre Lebenswelt. Erfahrene Pflegekräfte, Pflegepädagogen und Führungsverantwortliche sehen sich damit immer häufiger konfrontiert. Doch: wie damit angemessen umgehen? In diesem Seminar erarbeiten wir Möglichkeiten der Unterstützung und Führung von Auszubildenden in der Pflege.

Kursnummer 24_093
Kursdetails ansehen
Gebühr: 290,00
Dozent*in: Clemens Hundelshausen
Modul 3: Schulung für neue Gruppenleitung Teamprozesse erkennen und gestalten
Do. 12.12.2024 09:00
Eisingen
Teamprozesse erkennen und gestalten

• Teamdynamiken erkennen und gestalten • Zielorientierte Absprachen treffen und kontrollieren • Entscheidungsprozesse konstruktiv begleiten • Zwitterposition Mitarbeit und Leitung

Kursnummer 24_116
Kursdetails ansehen
Gebühr: 290,00
Dozent*in: Dr. Martin Schwab
Einführung in „SEED – Zum besseren Verständis der Klient:innen
Mo. 10.03.2025 09:00
Eisingen
Zum besseren Verständis der Klient:innen

Verhaltensprobleme werden oft im Zusammenhang mit bekannten psychiatrischen Störungen gesehen. Der SEED 2018 (Tanja Sappok u.a.) bietet auf Grundlage des von A. Dosen entwickelten Modells der sozioemotionalen Entwicklung, Erklärungen für die Entstehung psychischer Erkrankungen bzw. Verhaltensauffälligkeiten bei Menschen mit geistiger Behinderung. Hierbei stellt der emotionale Entwicklungsstand eine wesentliche Einflussgröße dar. Ohne Kenntnis des emotionalen Entwicklungsstandes kommt es seitens des Helferumfeldes mitunter zu Fehlinterpretationen des Verhaltens. Mit Hilfe des SEED Profils einer Person lassen sich Erkenntnisse bzgl. deren Verhaltensmuster, dem emotionalen Entwicklungsstand, pädagogischer Interventionen für den pädagogischen Alltag und konzeptioneller Betreuungsansätze gewinnen. Inhalt ● Differenzierung zwischen „Bedürfnis“ und „Wille“ der Klient:innen im pädagog. Alltag ● Hirnreifung und sozio-emotionale Entwicklung ● Beschreibung der 6 sozio-emotionalen Entwicklungsstufen der SEED und zugehöriger typischer Verhaltensauffälligkeiten ● Beschreibung der 8 Domänen der SEED Milieutherapeutischer Ansatz für SEED Phasen 1-4

Kursnummer 250310
Kursdetails ansehen
Gebühr: 290,00
Dozent*in: Stefan Koch
Ich könnte schreien, wenn ich den nur sehe
Mi. 12.03.2025 09:00
Eisingen

Die Begegnung mit bestimmten Menschen ruft in uns immer wieder einen Widerwillen hervor, der die Begegnung mit diesen Menschen massiv erschwert. Diese Reaktionen sind völlig normal, etwas wofür man sich weder schämen noch achtlos darüber hinweg sehen sollte. Es gilt vielmehr, dieses Phänomen zu verstehen und sowohl im beruflichen wie im privaten Bereich richtig einzuordnen. Denn die hier entstehenden Gefühle des Widerwillens verhindern ein offenes Zugehen auf das Gegenüber und die Entwicklung alternativer Verhaltensweisen. Ziel der Fortbildung ist es, die Eigenwahrnehmung im pädagogischen Alltag zu schulen und Verständnis von Ursachen und Folgen der eigenen „inneren Haltung“ zu entwickeln.

Kursnummer 250312
Kursdetails ansehen
Gebühr: 290,00
Dozent*in: Stefan Koch
Kommunikation ohne Worte - Basistraining
Mi. 19.03.2025 09:00

Menschen mit Mehrfachbehinderungen können sich oft sprachlich nur eingeschränkt oder gar nicht mitteilen und verstehen auch nur begrenzt sprachliche Mitteilungen. Auch weichen sie manchmal in ihrer Körpersprache stark vom Gewohnten ab. All dies stellt eine besondere Herausforderung für die Interaktion mit ihnen dar und kann leicht Missverständnisse auslösen oder gar in Konflikten resultieren. Der Kurs ist aufgeteilt in ein Basis- und ein Aufbaumodul. Ziel des Basis-Trainings ist es, mühelos einen für beide Seiten befriedigenden Kontakt aufzubauen und schwierige Situationen zu meistern. Modul I: Grundlagen des nonverbalen Dialogs ● Verbale Kommunikationsdefizite und deren Auswirkungen ● Dialogisches Prinzip ● Stimmklang in der Bewohnendenansprache ● Mimikerkennung: Emotionen und Schmerz ● Gestik: Visualisierung von Informationen ● Blickverhalten bei Reaktionseinschränkungen ● Fallbezogene Dokumentation nonverbalen Ausdrucks Modul II: Personengerechte und ressourcenorientierte Interaktion ● Körperorientierung: Kohärenz in Zu- und Abwendung ● Berührung zur Kontaktaufnahme: Orte und Qualitäten ● Wahrnehmung: Verarbeitung und Beurteilungsfehler ● Reizverarbeitungsstörungen ● Sensorische Koordination bei der Kontakt- und Alltagsgestaltung ● Fallbesprechung: Ressourcenorientierte, nonverbale Bewohnendeninteraktion

Kursnummer 250319
Kursdetails ansehen
Gebühr: kostenlos
Dozent*in: Gerlinde Coch
Sanfte Selbstbehauptung
Do. 15.05.2025 09:00
Eisingen

Sie erlernen hier defensive körperliche Selbst- und Fremdschutztechniken, die es ihnen ermöglichen, körperlich übergriffige Personen sicher durch die akute Krisensituation zu begleiten und alle Beteiligten vor Verletzungen zu schützen. Diese Techniken enthalten Elemente aus der Kampfkunst KiBADo, die hauptsächlich Elemente der asiatischen Kampfkünste AIKIDO, Jiu-Jitsu und Kyusho miteinbezieht.

Kursnummer 250515
Kursdetails ansehen
Gebühr: 145,00
Dozent*in: Stefan Koch
Modul 1 Kommunikation - verstehen und verstanden werden Weiterbildung für Führungskräfte
Mo. 30.06.2025 09:00
Eisingen
Weiterbildung für Führungskräfte

Inhalte • 80% Führungsaufgabe ist Kommunikation • Wie funktioniert gute Kommunikation • positive Formulierungen authentisch und erfolgreich anwenden Kooperationsbereitschaft und Mo-tivation der Mitarbeiter:innen stärken • konstruktiv intervenieren in Konfliktsituationen Methoden • fachlicher Input und kollegialer Austausch • Experimentieren und interaktive Übungen • Fallbeispiele aus dem Arbeitsalltag der Teilnehmer:innen • Selbstreflexion

Kursnummer 250630
Kursdetails ansehen
Gebühr: 435,00
Dozent*in: Astrid Kellenbenz
Loading...
17.07.24 20:36:08