Zum Hauptinhalt springen

Bewegung, Spiel und Sport für Menschen mit komplexer Behinderung und herausforderndem Verhalten
für Menschen mit komplexer Behinderung und herausforderndem Verhalten

Menschen mit Komplexer Behinderung haben genauso wie wir den Wunsch nach Begegnung, Bewegung und Spiel. Jedoch ist es meist schwieriger, dieses Bedürfnis zu erkennen und umzusetzen. Gerade der Zugang über körper- und bewegungsorientierte Maßnahmen hat sich für dieses Anliegen als geeignet erwiesen. Auf dieser Grundlage wurde das integrative Sport- und Bewegungskonzept entwickelt. In diesem Seminar lernen sie ein bewährtes Bewegungskonzept kennen. Es beinhaltet Elemente der körperorientierten Ansätze, der Psychomotorik, sowie das Interventionskonzept für stereotype und selbstverletzende Verhaltensweisen. Nach einer theoretischen Einführung bilden praktische Übungs- und Spielformen u.a. auch mit Menschen mit Beeinträchtigung neben Fallbeispielen und Videosequenzen den Schwerpunkt.

Kurstermine 2

  •  
    Ort / Raum
    • 1
    • Mittwoch, 18. September 2024
    • 09:00 – 16:00 Uhr
    • Fortbildungsraum
    1 Mittwoch 18. September 2024 09:00 – 16:00 Uhr Fortbildungsraum
    • 2
    • Donnerstag, 19. September 2024
    • 09:00 – 16:00 Uhr
    • Fortbildungsraum
    2 Donnerstag 19. September 2024 09:00 – 16:00 Uhr Fortbildungsraum

Bewegung, Spiel und Sport für Menschen mit komplexer Behinderung und herausforderndem Verhalten
für Menschen mit komplexer Behinderung und herausforderndem Verhalten

Menschen mit Komplexer Behinderung haben genauso wie wir den Wunsch nach Begegnung, Bewegung und Spiel. Jedoch ist es meist schwieriger, dieses Bedürfnis zu erkennen und umzusetzen. Gerade der Zugang über körper- und bewegungsorientierte Maßnahmen hat sich für dieses Anliegen als geeignet erwiesen. Auf dieser Grundlage wurde das integrative Sport- und Bewegungskonzept entwickelt. In diesem Seminar lernen sie ein bewährtes Bewegungskonzept kennen. Es beinhaltet Elemente der körperorientierten Ansätze, der Psychomotorik, sowie das Interventionskonzept für stereotype und selbstverletzende Verhaltensweisen. Nach einer theoretischen Einführung bilden praktische Übungs- und Spielformen u.a. auch mit Menschen mit Beeinträchtigung neben Fallbeispielen und Videosequenzen den Schwerpunkt.
17.07.24 21:03:52